Sachverständige sehen hohe Gefährdungslage durch Cyberangriffe

Art der Meldung: Anhörung des Ausschusses für Digitale Agenda Der Ausschuss für Digitale Agenda hat am 12.12.19 Sachverständige der Bereiche Digitalisierung und Cybersicherheit im Rahmen einer öffentlichen Anhörung um eine Stellungnahme gebeten. Grund für die Anhörung war es, den Ist-Zustand des Politikfeldes auszuleuchten. Neben dem BSI-Präsidenten nahmen auch Vertreter von Wirtschafts- und Wissenschaftseinrichtungen an der Anhörung teil. Die Sachverständigen legten unterschiedliche Schwerpunkte, waren sich jedoch einig, dass Deutschland einen dringenden Handlungsbedarf bezüglich seiner Cybersicherheit hat. Eine Zusammenfassung der Stellungnahmen können hier (HiB) eingesehen werden. Relevanz und Bewertung: Die Anhörung untermauert, was viele Branchenteilnehmer bereits wissen. Um Cybersicherheit in Deutschland zu gewährleisten, braucht es mehr als nur Einzelmaßnahmen zum Selbstschutz gegen digitale Bedrohungen. Hier entstehen für die […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.