Satelliteninternet als Chance für den Breitbandausbau

Art der Meldung: Parlamentarische Anfrage Die Bundesregierung sieht Satelliteninternet (unter Verwendung geostationärer Satelliten) als eine geeignete Breitbandtechnologie an. Gleichzeitig schließt sie deren Nutzung für Kritische Infrastruktur aber aus. Hintergrund ist die Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag. Die Bundesregierung bezieht sich in ihrer Antwort teilweise auf ein Rechtsgutachten, das im Auftrag des BMVI erstellt wurde und wo Chancen des Breitbandausbaus durch geostationäre Satelliten eingeordnet und bewertet werden. Das Rechtsgutachten gibt unter Rückgriff auf Anbieter für satellitengestütztes Internet eine mittlere Verfügbarkeit von 97% an, weswegen die Bundesregierung die Nutzung von Satelliten für KRITIS ausschließt - hier sehen die strengen Regeln für Hochverfügbarkeit eine kabelgebundene Anbindung vor. Für Privathaushalte und Unternehmen (insbesondere […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.