Sondierungspapier: Solar-Dachpflicht nur ein Bruchteil des notwendigen Zubaus

Art der Meldung + Relevanz: Sondierungspapier + das Baugewerbe sowie Hersteller von Solaranlagen dürfen sich auf zusätzliche Aufträge freuen; ein ambitionierter Investitionsrahmen muss zuvor geschaffen werden
  • Finales Sondierungspapier: Ampel-Parteien formulieren Vorhaben für mehr Klimaschutz und einen ambitionierteren Ausbau von Erneuerbaren Energien. Das Klimaschutzgesetz soll noch im Jahr 2022 weiterentwickelt werden, das wird auch den Gebäudebereich betreffen.
  • Konkret soll eine Solaranlagenpflicht auf Dächern kommen  - jedoch nur bei Neubauten. Angesichts ambitionierter Ausbauziele für Erneuerbare Energien scheint das Vorhaben zu kurz gegriffen.
  • Kommende Koalitionsverhandlungen sollen Grundlinien weiter unterfüttern und konkretisieren.
Relevanz und Bewertung: Alle geeigneten Dachflächen sollen künftig für die Solarenergie genutzt werden. Bei gewerblichen Neubauten soll sie verpflichtend, bei privaten Neubauten die […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.