Sozialer Wohnungsbau: Bestandsmodernisierung und Belegrechtekauf

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative + größere Anstrengungen im Wohnungsbau
  • Verbändebündnis „SOZIALES WOHNEN“ (Caritas, IG Bauen-Agrar-Umwelt, Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel, Deutscher Mieterbund, Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau) legen "Akutplan 2025 für soziales und bezahlbares Wohnen" vor
  • Fünf Maßnahmen vorgeschlagen:
    • Stabilisierung der Anzahl von Sozialmietwohnungen bis 2030 auf mind. 2 Mio.; Neubauvolumen ab 2022 um fünf Mrd. Euro erhöhen; kommunaler Ankauf von Wohnungsberechtigungen, um diese gezielt bedarfsgerecht weitergeben zu können
    • Gezielte Förderung von 60.000 Wohnungen in Ballungsräumen
    • Bauland zu max. 300 Euro/m2 für 60-80.000 Wohnungen
    • mehr barrierefreier Wohnraum und Unterstützung der rund 678.000 Wohnungslosen in Deutschland
    • Vereinfachte Umwandlung von Gewerbe- in Wohnimmobilien: Bis 2025 ergebe sich ein Flächenpotenzial mit dem ca. 235.000 Wohnungen geschaffen werden könnten
    […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.