Steuernummer soll allgemeine Bürger-ID werden

Art der Meldung: Bericht der Innenministerkonferenz Aus der Steuer-ID soll eine allgemeine behördenübergreifende Bürgernummer werden. Aus einem Bericht, der vom Innenministerium für die letzte Innenministerkonferenz (IMK) am 19.06.2020 erstellt wurde, geht hervor, dass in Kürze konkrete Gesetzesentwürfe geplant seien, die Steuer-ID zur Bürger-ID zu machen. Vonseiten der IMK ist das schon länger geplant - schon im November 2018 wurde ein Beschluss für ein "registerübergreifendes Identitätsmanagement" gefasst. Nach der diesjährigen Sommerpause soll ein Gesetzesentwurf die notwendigen Grundlagen für die Umsetzung schaffen. Dabei soll zwischen zwei Varianten der Bürger-ID mit unterschiedlichen Kosten, Umsetzungszeiträumen und dahinterstehender Technik ausgewählt werden: 1. einem Modell mit mehreren bereichsspezifischen Identifikatoren (eine Stammzahl, berechnet aus der Steuer-ID sowie mehrere Identifikatoren für unterschiedliche Behörden) und […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.