Studie: Mehr als die Hälfte der Angestellten wollen im Homeoffice bleiben

Art der Meldung: Studie Die Corona-Krise hat die Option des Homeoffice zur Notwendigkeit gemacht und so in vielen Bereichen und Unternehmen Strukturen geschaffen, die mobiles Arbeiten ermöglichen. GoTo und LogMeIn konnten gemeinsam nachweisen, dass Arbeitnehmer in vielen Ländern die Arbeit im Homeoffice bevorzugen und auch nach der Krise weiterhin als primäre Arbeitsform erhalten wollen. Einer der meist genannten Vorteile, den deutsche Arbeitnehmer angaben, ist, dass durch die Arbeit zu Hause viel Zeit gespart werden könne, die sonst durch das Pendeln oder andere Faktoren verloren ginge. Neben der Zeitersparnis spielt auch die höhere Flexibilität des mobilen Arbeitens eine Rolle für die große Beliebtheit des Homeoffice. Für die Befragung wurden 2.200 Angestellte weltweit befragt.
Relevanz und Bewertung: In der jetzigen […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.