StVO-Novelle fördert Carsharing und E-Mobilität

Art der Meldung: Verordnung Der Bundesrat hat am 14. Februar 2020 der Straßenverkehrsnovelle zugestimmt. Darin sind Änderungen enthalten, die Carsharing und E-Mobilität fördern. Die lokalen Straßenverkehrsbehörden können nun Parkplätze ausweisen, auf denen nur Carsharing-Fahrzeuge geparkt werden dürfen. Für die Kontrolle soll eine Carsharing-Plakette eingeführt werden, die der Fahrzeughalter beantragen muss. Dasselbe (speziell ausgewiesene Parkplätze + Plakette) soll für Elektrofahrzeuge gelten. Die Verordnung wird in den nächsten Tagen in Kraft treten. Relevanz und Bewertung: Neben den Endnutzern profitieren vor allem Carsharing-Anbieter und Hersteller von Elektroautos von diesen Änderungen. Sie können die örtliche Straßenverkehrsbehörde ersuchen an bestimmten Orten Parkplätze für Carsharing- oder Elektro-Fahrzeuge auszuweisen. Weitere Informationen zur Novelle finden sich auf dieser Seite des Bundesverkehrsministeriums.. Quelle: Bundesratsbeschluss vom […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.