Vitako-Handreichung zu KI-Standards veröffentlicht

Art der Meldung: Stellungnahme Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister (Vitako) hat in einer Pressemitteilung am 14. Mai die Handreichung für die Erstellung für KI-Standards für die öffentliche Verwaltung (PDF, 5 Seiten) veröffentlicht. Die Empfehlungen beziehen sich auf KI-Anwendungen, die in der öffentlichen und kommunalen Verwaltung eingesetzt werden sollen. Insbesondere die so genannte "schwache KI" kann in diesen Bereichen eingesetzt werden und Prozesse optimieren. Die Vitako empfiehlt, vor allem auf eine offene KI-Architektur zu achten, sodass diese entsprechend regulativen Änderungsprozessen angepasst werden kann. Die Einhaltung von qualitativen Mindeststandards, die auch den Datenschutz der Bürger umfassen, kann so laufend gewährleistet werden. Die Vitako empfiehlt vorwiegend auf Open-Source-Technologie zurückzugreifen, die mit den aktuellen Mindeststandards vereinbar ist, […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.