Weltwirtschaftsforum in Davos: „Globalisierung 4.0″

Art der Meldung: Bericht Das diesjährige Motto des Weltwirtschaftsforums in Davos "Globalisierung 4.0: Auf der Suche nach einer globalen Architektur im Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution“ stellt u.a. die Chancen und Risiken der Digitalisierung in den Vordergrund. Von deutscher Seite äußerten sich Wirtschaftsminister Altmaier (CDU), Verkehrsminister Scheuer (CSU), Gesundheitsminister Spahn (CDU) und Verteidigungsministerin von der Leyen (CDU) zu international brisanten Themen sowie zur digitalen Transformation. Bundeskanzlerin Merkel forderte eine Reform der internationalen Organisationen. Diese müssten sich insbesondere an die neuen Kräfteverhältnisse anpassen. Weiterhin konzentrierte sie sich auf das Thema Künstliche Intelligenz, das sie mit unterschiedlichen Unternehmenschefs, darunter Apple, Uber, Palantir, SAP, ausführlich besprach. "Ethische Leitplanken" müssten ihrer Meinung nach im Bereich der KI eingezogen werden. Spahns Fokus lag auf der […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.