Weniger als 20% der Bauunternehmen haben eine Digitalstrategie

Art der Meldung: Antwort auf kleine Anfrage Erst 18 Prozent der Unternehmen im Bauwesen haben bisher eine Digitalstrategie entwickelt, aber 80% der Bauunternehmen wollen ihre Digitalkompetenzen ausbauen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (PDF, 8 Seiten) auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Die Antworten der Bundesregierung stützen sich auf die Studie "Digitalisierung der deutschen Bauindustrie" (PDF, 49 Seiten), die PricewaterhouseCoopers im Juni 2019 herausgegeben hat. Die Verantwortung für Digitalisierung liege bei der Privatwirtschaft, es gibt aber Förderprogramme und Angebote von staatlicher Seite. Zum Ausbau der Digitalkompetenzen im Bauwesen gibt es folgende Beratungsangebote: Die folgenden zwei innovative Förderprojekte […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.