Wien will Digitalisierungshauptstadt Europas werden

Art der Meldung: Interview Wien soll in den nächsten Jahren zur Digitalisierungshauptstadt Europas herangewachsen. Zur Verwirklichung dieses Ziels wurden mehrere Strategien entwickelt, darunter die Data Excellence-Strategie. "Sie bietet praxisrelevante Handlungsempfehlungen und Leitlinien für Datennutzung und -management, um der Relevanz von Daten und der wachsenden Fülle an Daten zu begegnen." Die Hintergründe, Ziele und Herausforderungen der Strategie zeigt Brigitte Lutz, Data Governance-Koordinatorin der Stadt Wien im Gespräch mit dem Berliner Startup Polyteia auf. Die Kernaussagen haben wir wie folgt zusammengefasst:
  • Hintergrund der Strategie: Daten sind für die Verwaltungsdigitalisierung unumgänglich, doch gewisse Herausforderung erschweren die Datennutzung in Verwaltungen: "Datensilos, redundante Daten, manuelle Mehrfach-Datenerfassungen, unklare Datenverantwortung" uvm.
  • Ziel(e), das bei der Umsetzung der Strategie verfolgt wird: Um künftig fundierte Entscheidungen treffen zu […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.