WindSeeG-Novelle: Unstimmigkeiten beim Zuschlagsverfahren

Art der Meldung: Gesetzentwurf Der Entwurf zur WindSeeG-Novelle war letzten Mittwoch Thema einer öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Wirtschaft und Energie im Bundestag. Diskutiert wurde über das Zuschlagsverfahren für den Bau von Windkraftanlagen. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass bei Null-Cent-Angeboten eine zweite Gebotskomponente eingeführt wird. Dagegen plädieren die Verfechter der Differenzverträge. Hier müsste der Stromerzeuger einen Teil der Gewinne abführen, wenn er auf dem Strommarkt gute Preise erzielt, würde aber im Fall niedriger Marktpreise auch Zuschüsse erhalten. Relevanz und Bewertung: […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.