Bundesregierung kündigt nationale Wasserstoffstrategie an

Art der Meldung: Politische Initiative Die Bundesregierung hat im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets auch eine nationale Wasserstoffstrategie angekündigt. Diese steht schon länger aus und der Koalitionsausschuss versprach, diese nun in Endfassung kurzfristig vorzulegen. Ziel soll es sein, Deutschland zum "Ausrüster der Welt" für Wasserstoffproduktion zu machen. Das Konjunkturpaket sieht für die Strategie unter anderem folgende Eckpunkte vor:
  • bis 2030 sollen industrielle Produktionsanlagen von bis zu 5 Gigawatt (GW) Gesamtleistung errichtet werden
  • Bis 2035 sollen weitere 5 GW und bis 2040 nochmals 5 GW hinzukommen.
  • Förderung vom Umstieg von fossilen Brennstoffen zu Wasserstoff durch Investitionsprogramme
  • Pilot-Programm zur Unterstützung des Betriebes von Elektrolyseanlagen
  • Befreiung von grünem Wasserstoff von der EEG-Umlage
  • Grundlagen für den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur schaffen
Relevanz und […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.